Musikalische Leitung

Musikalischer Leiter: Bartholomäus Prankl

 

Bartholomäus Josef Prankl wurde in Prien am Chiemsee (Bayern) geboren und ist seit seinem 13. Lebensjahr als Organist tätig. Er war Privatschüler des Münchner Domorganisten Msgr. Hans Leitner und fünf Jahre dessen Stellvertreter am Münchner Liebfrauendom.
Prankl studierte Orgel, katholische Kirchenmusik (künstlerisches A-Diplom) und Chordirigieren (Master of Music) an den Musikhochschulen in München und Stuttgart. Zu seinen prägenden Lehrern zählten Prof. Stephan Zippe (Gregorianik), Prof. Harald Feller (Orgel), Prof. Christoph Adt (Orchesterdirigieren), Prof. Michael Gläser und Prof. Denis Rouger (Chordirigieren).
Im Oktober 2011 wurde Bartholomäus Prankl als Chordirektor und Organist an die Stadtpfarrkirche St. Nikolaus Altstätten im Bistum St.Gallen gewählt. Er hat die künstlerische Leitung von Chor und Orchester inne und gründete mehrere neue Ensembles. Seit 2013 ist Prankl Dozent für Orgel und Liturgiegesang an der diözesanen Kirchenmusikschule (dkms) sowie seit 2014 Vorstandsmitglied im Kirchenmusikverband des Bistums St.Gallen und im Altstätter Konzertzyklus.


Organist / Proben Korrepetitor: Bernhard Loss



Bernhard Loss wurde 1960 in Feldkirch geboren und war dort Schüler von Domorganist Walfried Kraher (Orgel) und Josef Gstach (Klavier). Nach der Matura studierte er an der Universität Innsbruck (Musikerziehung und Religionspädagogik) und am Konservatorium Innsbruck bei Domorganist Reinhard Jaud (Orgel), 1987 bis 1989 bei Bert Matter am Konservatorium in Arnheim (Holland).
Seit 1989 ist er Organist an der katholischen Kirche Altstätten tätig: 1989 bis 2000 als 2. Organist, ab 2000 (in der Nachfolge seines verstorbenen Vorgängers Albert Schwarz) als 1. Organist.
Neben seiner Unterrichtstätigkeit als Orgellehrer an der Musikschule Feldkirch und am Kirchenmusiklehrgang des Konservatoriums ist er seit 2002 Kirchenmusikreferent und Vorsitzender der Orgelkommission der Diözese Feldkirch.