Herzlich Willkommen auf der Homepage vom Kirchenchor Altstätten

Zwei Orchestermessen als musikalische Höhepunkte

Wir Sängerinnen und Sänger proben momentan unter der Leitung unserer dynamischen Kirchenmusikerin Alexandra Schmid für das Patrozinium und den Weihnachtsheiligtag.

Patrozinium: Am Sonntag, 8.12.2019 gelangt im Festgottesdienst um 9.30 Uhr die Missa brevis in F, genannt Jugendmesse, von Joseph Haydn zur Aufführung.

Joseph Haydn (1732-1809) komponierte seine erste Messvertonung bereits in jungen Jahren, weshalb sie auch unter dem Beinamen «Jugendmesse» bekannt ist. Einzigartig ist die Besetzung von zwei Sopransolisten, die möglicherweise von Joseph Haydn und seinem jüngeren Bruder Michael selbst gesunden wurden. Beide waren zur Entstehungszeit der Komposition noch Sängerknaben in Wien. Die volkstümliche Melodik und der jugendliche Schwung dieser Messe begeisterte auch noch den alten Haydn, so dass er vier Jahre vor seinem Tod die Erstfassung mit Bläserstimmen ergänzte. Wie für eine «Missa brevis» üblich, ist die Messe durch Polytextierung in Gloria und Credo sehr kurz gehalten.


4.
Adventssonntag: Am Sonntag, 22.12.2019 wird unsere Frauenschola den Gottesdienst musikalisch gestalten.


Weihnachtsheiligtag: Am 25.12.2019 wird im Festgottesdienst um 9.30 Uhr erstmals die Pastoralmesse von Anton Diabelli aufgeführt.

Anton Diabelli (1781-1858) war ein österreichischer Komponist, Gitarrist, Pianist und Musikverleger. Er erhielt seinen ersten Unterricht in Gesang, Klavier- und Orgelspiel von seinem Vater. Als Sängerknabe im Kloster Michaelbeuern genoss er eine gründliche musikalische Ausbildung die er auf Betreiben seines Förderers Michael Haydn im Benediktinergymnasium in Salzburg fortsetzte.

Diabellis weit über 200 Kompositionen umfassen alle Musikgattungen wie zwei und vierhändige Klavierstücke, Unterrichts- und Studienmaterial für das Klavier und für die Gitarre, Orchesterwerke, Kammermusikwerke, Operetten, Singspiele, Kantaten, Messen,

Offertorien und Gradualien. Bedeutung hat Diabelli als Komponist für die Gitarre und besonders seine weihnächtliche Pastoralmesse opus 147 und die Landmesse opus 107 werden heute wieder häufig aufgeführt.

 Foto Robert Hangartner

Neue Sängerinnen und Sänger sind immer herzlich willkommen, auch projektweise. 

Die Proben finden jeweils am Donnerstag von 20.00 bis ca. 21.45 Uhr im Pfarreiheim St. Nikolaus statt.

Auskunft erteilt gerne unsere Präsidentin B. Hutter unter Tel. 071 755 60 36

Der Probenplan ist hier ersichtlich